Insta 360 Grad Kamera

Die Kaufentscheidungen der Menschen haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Kunden suchen bei Google nicht mehr nach Unternehmen selbst, sondern nach Branchen. Haben sie dann ein Unternehmen gefunden, möchten sie bereits vor Ihrem Besuch genaustens über das Unternehmen Bescheid wissen und sich mit den Produkten oder dem Unternehmen selbst, so weit wie möglich auseinandersetzen. Sei es, indem die Räumlichkeiten durch einen virtuellen 360 Grad Rundgang genau erkundet oder die Produktion der Produkte miterlebt werden. Je transparenter und offener Unternehmen agieren, umso mehr fühlt sich der Kunde damit verbunden. Hinterlassen Sie deshalb hier einen guten ersten Eindruck bei potenziellen Kunden.

Datum: 25.11.2021
Lesedauer: 4 Minuten

Was viele von Google Maps Street-View Funktion bereits kennen, ist nun auch für Innenräume möglich. 360 Grad Ansichten in Verkaufsräumen oder Produktionshallen, gehören heute schon zu den „gängigen“ Vorstellungsmöglichkeiten Ihres Unternehmens. Ein 360 Grad Rundgang ermöglicht es Kunden in die Räumlichkeiten eines Unternehmens zu schauen, egal ob man am anderen Ende der Welt sitzt oder im Gebäude nebenan. Mit 360 Bildern oder Videos, werden ganz neue Möglichkeit von Unternehmenstransparenz geschaffen.

Google Einträge mit Innenaufnahmen vom Geschäft werden von 62% der Besucher bevorzugt. (Quelle: google.com)

Jeden Tag suchen Menschen nach Geschäften oder Unternehmen. Nicht selten über den Marktführer Google. Um sich von der Konkurrenz abheben zu können und Vertrauen schon vor dem ersten Besuch aufzubauen, sollten Sie als Unternehmen ihrem potenziellen Kunden einen direkten Einblick in Ihre Lokalitäten bieten. Dabei kommt es nicht darauf an, mit schicken Gebäuden oder großartigen Einrichtungen zu prahlen, sondern auf ehrliche Art und Weise den interessierten Käufer einen schnellen Mehrwert und wertvolle Informationen zu vermitteln. So können Sie sich von anderen Unternehmen abheben und aus einem interessierteren Kunden einen festen Kunden machen.

Zudem steigert dies die Verweildauer auf der Website und wirkt sich positiv auf Ihr Pageranking in den Suchmaschinen aus.

Google bietet Unternehmen kostenlos die Möglichkeit 360 Grad Videos im Brancheneintrag zu integrieren und die Onlinesichtbarkeit zu erhöhen. Durch einen vollständigen Eintrag bei Google (Fotos und 360 Touren) kann so die Kaufbereitschaft um 29% gesteigert werden (Quelle: google.com).

„Durchschnittlich führen 41 % der Unternehmenssuchen auf Google Maps zu einem Besuch im Geschäft.“ (Quelle google.com)

Mehr dazu erfahren Sie hier: https://www.google.com/intl/de_ch/streetview/business/

Was ist besser für Unternehmen, ein 360 Grad Rundgang oder ein Unternehmensvideo?

Unternehmensvideos vermitteln dem Kunden ein Gefühl für das Unternehmen. Sie beschreiben durch emotionale und/oder informative Inhalte was Ihre Marke ausmacht. Der Zuschauer bekommt so alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Im Vergleich zu einem Unternehmensvideo hat der Beobachter eines 360 Grad Rundgangs die Möglichkeit das Gesehene Video selbst zu lenken, er entscheidet wohin und dadurch was er sehen will oder wohin er gehen will. In den Rundgängen können verschiedene Funktionen, wie Verlinkungen, Videos oder Informationen mit eingebaut werden. So hat der User nicht nur den reinen räumlichen Einblick in ein Unternehmen, sondern auch eine tiefere Informationsebene.

Beide Medien lassen sich auch miteinander verbinden. Daher ist nicht die Entscheidung zwischen den beiden Kommunikationsmitteln wichtig, sondern, wie man die beiden Medien am besten miteinander vereint.

In welcher Branche kann die Technik genutzt werden?

Die Branche, ist nicht relevant. Was Sie benötigen, ist der Mehrwert, Ihr USP Ihrer Marke, welchen Sie z.B. durch Räumlichkeiten, die interessante Produktentwicklung oder -herstellung darstellen können. Die 360 Grad Rundgänge sind bereits bei Hotels, Restaurants, Städten, Krankenhäusern, Schulen und diversen Dienstleistungsunternehmen stark vertreten. Aber auch in Industrie findet diese Technik immer häufiger Ihren Nutzen.

Auf welchen Geräten (Devices) können 360 Grad Rundgänge oder -Videos angeschaut werden?

Das Smartphone hat heute einen so hohen Stellenwert, wie kein anderes technisches Medium. Daher ist mobil First nicht nur für eine Website wichtig, sondern auch für die 360 Grad Technologie. Die Technik, mit der wir arbeiten, ermöglicht es uns, das Video responsiv zu erstellen. So kann Ihr Kunde Ihr Unternehmen nicht nur auf Desktop Größe, sondern auch in der kleinen mobilen Variante kennen lernen.

Wie funktioniert die Erstellung eines 360 Grad Rundgang/Videos?

Für die Erstellung eines 360 Grad Rundgangs, ist eine Kamera und ein Programm notwendig. Die Kamera wird mit Hilfe eines Stativs in die Mitte des Raumes gestellt. Dort nimmt die Kamera im 360 Grad Winkel Bilder auf. Diese werden danach im so genannten Stitching zusammenfügt und ergeben eine Art „Kugel“. In dieser „Kugel“, befindet sich nachher der User und kann sich im 360 Winkel drehen und alles um sich herum sehen. Um einen richtigen Rundgang zu ermöglichen, werden mehrere dieser Aufnahmen aneinandergereiht und durch Verlinkungen verbunden. Zur Wiedergabe ist keine externe Plattform notwendig, der Rundgang kann einfach auf Ihrer Website (Zum Beispiel bei WordPress über ein Plugin) genutzt oder zum Beispiel bei YouTube gepostet werden.

Funktionen, die man in den Rundgang mit einbauen kann:

  • Informationspunkte
  • Bilder
  • Videos
  • Bestellungen
  • Buchungen Reservierungen
  • Websitebox
  • Maps
  • Grundrisse
  • Anruf Button
  • Sharing Funktionen
  • Live Video
  • Panoramafoto
  • Surround Sound
  • Switcher
  • Mehrsprachigkeit
  • VR Mode
  • Such-Spiel-Funktion
  • Quiz-Funktion
  • Farben
  • Logo
  • Branding

Fazit

360 Grad Rundgänge oder -Videos können also Ihren Erfolg verbessern: Indem Ihr Google my Business Ranking verbessert und die Verweildauer ihrer Website gesteigert wird. Denken Sie daran, der erste Eindruck zählt. Ermöglichen Sie Ihrem Kunden einen transparenten, persönlichen Einstieg, um Ihr Unternehmen kennen zu lernen. Wie ein 360 Grad Rundgang aussehen kann, können Sie sich in unserem Projekt für das Marienkrankenhaus Siegen anschauen. Hier geht es zum Projekt.

Animation Signet Kopfstrom

Kontakt:

Andreas Schauerte
0228/88 64 02-0
anfrage@kopfstrom.de